Seid nicht besorgt... Seht hin auf die Vögel des Himmels, dass sie weder säen noch ernten, noch in Scheunen sammeln, und euer himmlischer Vater ernährt sie doch... Betrachtet die Lilien des Feldes, wie sie wachsen: sie mühen sich nicht, auch spinnen ;-) sie nicht... So seid nun nicht besorgt um den morgigen Tag! Denn der morgige Tag wird für sich selbst sorgen. Jeder Tag hat an seinem (Übel ;-) "Herausforderungen" genug.
Matthäus 6, 25-34 (Elberfelder mit "eigener" Übersetzung)

Have I not commanded you? Be strong and courageous. Do not be terrified; do not be discouraged, for the LORD your God will be with you wherever you go.
Joshua 1, 9
And the boy Samuel continued to grow up in stature and in favor with the LORD and with men.
1. Samuel 2, 26 (New International Version)

Mittwoch, 2. September 2015

Reitpferde und Wildpferde


Heute ging es wieder los mit Logo...
... UND MIT REITEN :-)
gleich als wir angekommen sind,
hat Joshua jedes Pferd an dem wir vorbeigelaufen sind
ausgiebig begrüßt und gestreichelt...
 




 
...ob er wohl den Unterschied kennt - merkt...
 
In unserem Urlaub (der ja mehr eine Familienzusammenführung und kein Urlaub-Urlaub war...),
waren wir einen Tag am Strand (das war für mich das erste mal in 30 Jahren das ich am Strand in Maryland war :-) und es war so wunderschön... wir haben viele Wildpferde gesehen, die zwar an Menschen gewöhnt sind und ganz in die Nähe kamen und auch in Strandtaschen nach Essen suchten... aber eben doch wild waren. Man sollte sie nicht streicheln usw.
..komischerweise hat Joshua das auch nicht versucht... Es war auch keines ganz nahe bei ihm... Vielleicht war er auch durch die Wellen zu sehr abgelenkt, die ihn den ganzen Tag begeistert  haben...
 
 



 
....(und Steckenpferd ;-)
Da hat doch tatsächlich eines in den Koffer gepasst... ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für euer Interesse. Wir hören auch sehr gerne von euch
und freuen uns über jeden Kommentar! :-)