Seid nicht besorgt... Seht hin auf die Vögel des Himmels, dass sie weder säen noch ernten, noch in Scheunen sammeln, und euer himmlischer Vater ernährt sie doch... Betrachtet die Lilien des Feldes, wie sie wachsen: sie mühen sich nicht, auch spinnen ;-) sie nicht... So seid nun nicht besorgt um den morgigen Tag! Denn der morgige Tag wird für sich selbst sorgen. Jeder Tag hat an seinem (Übel ;-) "Herausforderungen" genug.
Matthäus 6, 25-34 (Elberfelder mit "eigener" Übersetzung)

Have I not commanded you? Be strong and courageous. Do not be terrified; do not be discouraged, for the LORD your God will be with you wherever you go.
Joshua 1, 9
And the boy Samuel continued to grow up in stature and in favor with the LORD and with men.
1. Samuel 2, 26 (New International Version)

Sonntag, 25. September 2011

Familiennachmittag von 46plus auf dem Eschenhof

Wir hatten einen tollen Nachmittag auf dem Eschenhof in Althütte. Die meiste Zeit standen wir an um nochmal und nochmal Pony zu reiten. Zuerst durfte Joshua auf dem kleinen Paul reiten. Ich habe ihn gefilmt, doch der Film bliebt schön in der Kamera, bevor er auch noch verloren geht ;-)
Dann später noch ein paar Runden auf der kleinen Paula. Joshua hat sich prima festgehalten und ist geritten wie ein Profi. So konnte ich ohne Angst fotografieren....




Der Eschenhof bietet auch Heilpädagogisches Reiten an. So war es auch heute nicht einfach nur Ponyreiten, es gab auch ein paar abwechslungsreiche Einlagen. Die sehr freundlichen jungen Damen sind toll auf die Kinder eingegangen und haben das den ganzen Nachmittag so nett gemacht, dass wir richtig Lust auf mehr bekommen haben....

Zum Schluß durfte Joshua noch auf dem großen Max reiten. Max ist auch ein Pony! Aber die Höhe sah schon ganz anders aus...
... aber beim dritten Ritt wurde Joshua schon viel mutiger, unbeeindruckt von der Größe ließ er sich zwischendurch los, ritt aber ganz gekonnt weiter...




...und durfte zum Schluß noch ein paar Kuststücke vorführen...

 Es war ein toller Tag!
 Vielen Dank liebes Team vom Eschenhof und den 46 pluslern!

Lobe den Herren,

 meine Seele... haben wir heute im Godi gesungen!
...und hier sollte jetzt eigentlich ein Video von dieser Version kommen auf dem zu sehen ist wie schön Joshua mitsingt...
aber 1. hat unser Kameramann ;-) heute nicht gefilmt.         
        2. hatte ich selbst eine Kamera dabei und meine Tochter hat gefilmt, weil ich ja zeigen wollte
            wie schön Joshua mitsingt, der           
         3. nicht wirklich mitgesungen hat und
         4. wollte ich das Video trotzdem einstellen für jeden, den die Version von PS 146, 1+2 
             interessiert. Doch 
         5. Ist das Video leider zwischen DVD und Computer verloren gegangen :-(
...sollte ich es irgendwann noch schaffen es aus dem nichts auf meinen Computer zu bekommen,
dann wird es HIER zu sehen sein ;-)   Aufnahme aus dem Godi vom 22.04.12 ;-) 

Weil wir uns aber so schön gemacht haben... hier noch schnell ein Foto... 
...bevor wir uns umziehen mußten, denn für unser Nachmittagsprogramm war das outfit nicht angebracht ;-)

Freitag, 23. September 2011

My dear Ami!



We wish you all the best! Have a great Birthday! 
Lots of kissys from Oma, Joshua and Nadja

Mittwoch, 21. September 2011

Wenn Joshua in vielen Jahren.....

...einmal heiratet, dann hat er für seine Zukünftige schon einen Brautstrauß...
Bis dahin wird das Prachtstück einen schönen Platz bekommen wo er vor den kleinen neugierigen Händchen in Sicherheit ist.
Bewerbungen für den jungen Mann (der sich bis es soweit ist bestimmt nicht mehr an- und umschaukeln läßt und dann ohne Schrammen sein wird) bitte erst in 20-30 Jahren! ;-)
Vielen Dank liebe postpanamamaxi

Mittwoch, 14. September 2011

Lobe den Herren, meine Seele

...am Ende eines langen Tages.
Heute hatten wir beide unseren ersten langen Kiga- Tag. Für Joshua 7 1/2 Std.! Für mich waren die roten Ampeln auf dem Rückweg fast unerträglich, und die Fahrt (ca. 3 km ;-) kam mir ewig lang vor, bis ich meinen Schatz wieder im Arm halten konnte! Er hat es aber ganz prima gemacht und hat bei meiner Ankunft fröhlich im Garten gespielt...
Da wir morgen beide "frei" haben, war Joshua heute Abend noch mit zur ersten Chorprobe nach den Ferien... und wir haben auch fast bis zum Schluss durchgehalten.
Zuerst haben wir "Lobe den Herren, meine Seele" (PS 146, 1+2) gemeinsam durchgesungen. Als dann die Männer hinter uns (nicht in Sichtweite, Joshua sitzt noch im Sopran ;-) ihre Stimme probten, hat Joshua vor sich hin mitgesungen... ich habe zwar nur "Lobe" gehört, aber die Mundbewegungen waren alle passend!!!
Mein wunderbares, fantastisches, superschlaues, einmaliges, überallesgeliebtes Kind singt (vor sich hin ;-) in ganzen Sätzen... und was für welchen... , Ich will den Her-ren lo-o-o-o-ben, so lange ich le-be, und mei-nem Gott si-i-i-i-i-i-in-gen, und mei-nem Gott sin-gen, so - lan-ge ich bin!... (Sopran)....
(Ich kann hier gar nicht schreiben wie stolz ich auf meinen lieben Schatz bin..... sonst würde ich platzen)
Vielleicht sollte ich mal unseren Logopäden in den Chor einladen...;-)

Freitag, 9. September 2011

Meine erste Kiga Woche ;-)

In dieser Woche habe auch ich wieder im Kiga angefangen. Für Joshua ging es deshalb dann schon eine Stunde früher los. Er ist Mittags richtig fix und fertig und verschläft meistens das Mittagsessen ;-) ... Ich flitze von einem Kiga zum nächsten und versuche mir erst in meinem 50 Kindernamen zu merken und möchte dann aber auch in Joshua´s Kiga die Kinder kennen lernen (das wären dann nochmal 50 Namen ;-) Ganz schön viel für das alte Hirn ;-) ... Dafür hatte ich heute meinen ersten Urlaubstag weil Joshua´s Kiga Päd.Tag hatte und geschlossen... Wer füllt schon an seinem ersten Arbeitstag den ersten Urlaubsschein aus?! (War aber schon vor den Ferien klar, und somit kein Problem)
Termine für die Elternabende stehen auch schon... zum Glück nicht am gleichen Abend...

Freitag, 2. September 2011

Krönender Abschluss einer erlebnisreichen Woche

Die erste Kindergartenwoche lief super!! :-) Vielen Dank für die vielen lieben Wünsche!
Joshua hat es richtig gut gefallen. Er freut sich schon morgens richtig doll wenn er seinen Rucksack aufsetzt und wir los gehen. Auch heute morgen konnte er es kaum erwarten und hatte es so eilig das er bei uns vor dem Haus die Treppenstufen übersehen hat und auch durch zurufen nicht mehr zu bremsen war. Er hat sich ordentlich die Stirn angehauen, aber auch das war mit der Aussicht gleich in den Kindergarten zu kommen schnell vergessen...
Nach dem Kiga einen ausgiebigen Mittagsschlaf und dann wurde er noch gestern Abend abgeholt zu einem/r langen Spaziergang/-fahrt.





Zum Abschluss der Woche und nach all den vielen neuen Eindrücken darf er heute bei seiner großen Schwester schlafen und morgen früh mit ihr zu einem Kindergeburtstag ins BlüBa / Märchengarten .
DAS IST SEINE ERSTE NACHT OHNE MICH!!! Ich hatte etwas Bedenken, das könnte vielleicht etwas zuviel werden für ihn (oder für mich!!!) ... Aber er war überglücklich sie zu sehen und hat mir freudig Handküsschen hinterhergeworfen! Nun schläft er schon längst und ich sitze hier in der leeren Wohnung... das war ganz schön viel für eine Woche... für mich ;-)
...noch ein Tänzchen mit Schlafsack
 ...und Tschüß... einfach so...;-)
Gute Nacht mein lieber Schatz / meine lieben Schätze!