Seid nicht besorgt... Seht hin auf die Vögel des Himmels, dass sie weder säen noch ernten, noch in Scheunen sammeln, und euer himmlischer Vater ernährt sie doch... Betrachtet die Lilien des Feldes, wie sie wachsen: sie mühen sich nicht, auch spinnen ;-) sie nicht... So seid nun nicht besorgt um den morgigen Tag! Denn der morgige Tag wird für sich selbst sorgen. Jeder Tag hat an seinem (Übel ;-) "Herausforderungen" genug.
Matthäus 6, 25-34 (Elberfelder mit "eigener" Übersetzung)

Have I not commanded you? Be strong and courageous. Do not be terrified; do not be discouraged, for the LORD your God will be with you wherever you go.
Joshua 1, 9
And the boy Samuel continued to grow up in stature and in favor with the LORD and with men.
1. Samuel 2, 26 (New International Version)

Samstag, 29. September 2012

Liebster Award ;-)

Ich habe einen liebsten Award von Elke, Autorin von Mom's Tagebuch bekommen.  :-)  
Liebe Elke, schön dich hier im großen www gefunden zu haben, oder hast du mich gefunden?!
Gerne gebe ich ihn mit den entsprechenden Regeln weiter, nachdem ich deine Fragen beantwortet habe....
1. Bist Du Frühaufsteher?
Notgedrungen, ich habe Joshua da brauche ich auch keinen Wecker...
2. Welches Haustier hast Du?
Keins, das würde mich z.Zt. auch überfordern.
Als Kind hatte ich einen Hund. Meine Kinder hatten einen Wellensittich, einen Hamster, Mäuse....
....vielleicht später mal
3. Kaffee- oder Teetrinker?
Kaffee!!!!!
4. Buch oder E-Book?
Buch (und blogs;-)
5. Eher Optimist oder Pessimist?
Optimist (mit kleinen Stimmungsschwankungen)
6. Welche Musikrichtung magst Du?
Das kommt darauf an, fast alles außer Techno.
Am liebsten Lobpreis ;-)
 7. Wie stehst Du zu Vegetariern ?
Ich kenne glaube ich kaum einen richtigen, ich hatte mal einen halben in der Familie.... kochen würde ich nicht alles zweimal wollen....
8. Lieber Stadt- oder Landleben?
Ehr Land, ich lebe zwar in einer KleinStadt, habe es aber gern ruhiger.
Mit Joshua würde ich eigentlich gern noch mehr auf dem Land leben
9. Hast Du Flugangst?
Nein, das wäre auch echt ein Problem!! ;-)
10. Würdest Du gerne ein Buch schreiben und wenn ja, wie würde der Titel lauten?
Ich habe schon einmal einen kleinen Beitrag zu einem Buch geschrieben ;-)
Sternschnuppe 21. Ein zweites Buch ist in Planung zu dem ich ein paar meiner blogeinträge beigetragen habe.
Ein eigenes Buch wäre schon toll. Vielleicht irgendwann mal ein BlogBook...
Wie würde wohl der Titel lauten?! ;-) 
11. Sind Dir auf Anhieb 11 Blogger eingefallen, denen Du den Award weiter geben wirst?
Das ist wirklich seeehr schwierig! Ich lese in vielen guten blogs, aber welche soll ich nehmen...
Manche haben auch schon geschrieben das sie Awardfrei bleiben wollen...
Da muß ich jetzt erstmal auf einigen nachschauen...
Ein paar fallen mir schon ein...
Am liebsten würde ich ihn als erstes Carina geben,
 aber auf dem blog sollen nicht die ganzen Verlinkungen erscheinen...
trotzdem schnell mal wieder ein link hier eingefügt ;-) 
Und jetzt sehe ich auch noch das du die Mädels von
 Trisomie 21 - Mein Geschwisterkind mit Down-Syndrom
schon hast, das war mein nächster Gedanke... 
...und die liebe Elisabeth hat schon so viele Leser...


Regeln
Jede getaggte Person muss 11 Dinge über sich selbst veröffentlichen.
Es müssen 11 Fragen beantwortet werden die der Tagger stellt.
Es müssen 11 weitere Fragen für den nächsten nominierten Blog erstellt werden.
Sie müssen dann entscheiden, 11 Blogger mit weniger als 200 Anhänger kennzeichenn.
Zurück Taggen ist nicht erlaubt.

Hier meine Fragen an Euch rund ums bloggen:

1. Hast du spontan einen blog angefangen zu schreiben oder es dir vorher lange überlegt...?
2. Weiß dein direktes Umfeld das du im Netz schreibst, oder versuchst du das ehr zu trennen?
3. Hast du einen Liebligspost in deinem blog, der dir besonders viel bedeutet? 
4. Schauen eure Kinder auch gern den blog mit euch an?
(Joshua liebt es die Bilder anzuschauen und seine Lieder zu hören ;-)
5. Würdest du evtl. deinen blog drucken lassen als blogbook?
6. Müssen für den blog andere Hobbys kürzer treten?
7. In welchen blogs mit welchen Themen lest ihr sonst noch gerne,
ausser über unsere tollen Kinder? ;-)
8. Schreibst du ausser in dem blog noch eine Art Tagebuch
 über besondere Ereignisse mit den Kindern?
9. Was war für dich die netteste Reaktion auf deinen blog?
10. Was gefällt dir am bloggen am besten?
11. Habt ihr durch das bloggen schon Menschen persönlich kennen gelernt?

Meine getaggten sind :

Das sind alles Blogs von ganz tollen Kindern mit einem kleinen Extra ;-) Ich freue mich das ich aus der Ferne etwas an ihrem Leben teilhaben kann. Immerhin kenne ich von den 11 Kindern 6 oder habe sie zumindest schon einmal "in echt" gesehen ;-)


Gegenwind

Heute waren wir hier und haben unseren ersten Drachen selbst gebastelt :-)
Gegenwind
Gegen den Wind
jubelt die Lerche.
Gegen den Wind
jagd der Falke.
Gegen den Wind
steigt der Drache.
Was kann man
aus Gegenwind
alles machen?
Klaus von Dohnanyi 1988

 











Dosensalat



Donnerstag, 27. September 2012

Gibt es das Recht auf ein gesundes Kind?

Tolle Sendung gestern!

 "Musterung im Babybauch: Gibt es das Recht auf ein gesundes Kind?"
Darüber diskutierten u.a. Peyman Amin, Prof.Dr. Klaus Vetter und Monika Hey.
Hier gibt es die komplette Sendung zum Nach(denken)schauen:
 ZDF log in: Gibt es das Recht auf ein gesundes Kind?

... Was vielleicht nicht so deutlich raus kam... auch nach dem Bluttest hat man ja keine Sicherheit ein gesundes Kind zu bekommen... oder zu behalten...

Dienstag, 25. September 2012

Staatlich anerkannte Erzieherin

ist Joshua's große Schwester offiziell seit letzten Freitag mit der Zeugnisübergabe!  :-) Ich bin so stolz auf sie, sie ist eine tolle Erzieherin! Sogar bei Joshua funktionieren ihre Methoden meist besser als meine ;-) Schon im Alter von 12 Jahren hat man gemerkt in welche Berufsrichtung sie gehen könnte und wo ihre ganz großen Stärken und Begabungen liegen! Nadja, du bist einfach KLASSE! Hier nochmal: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! :-)
ZWEI DIE SICH LIEBEN! :-)
Eine Feier mit kleinem Godi und viel Musik.
In der Pause konnte auch Joshua seine Begabung unter Beweis stellen!
(Nur schade das wir keine Videoaufnahme von dem Freudentanz haben, als in der Pause der Brezelwagen heran geschoben wurde, da hatte er wahrscheinlich ungeteilte Aufmerksamkeit von allen Anwesenden ;-)



Zum Abschluß waren wir Pizza Essen.
Zum Nachtisch bekam er vom Wirt ein Eis... und es war tatsächlich das erste Mal in seinem Leben ;-) das er eine ganze Kugel Eis in der Waffel selbst gehalten und gegessen hat... dafür hat es echt sehr gut geklappt... die perfekte Gebärde für Eis kam ganz automatisch...
 





und Joshua hat sich so sehr über das Eis gefreut das es wirklich ein Genuss war das mit anzusehen. Ich habe noch nicht erlebt das sich ein Kind so sehr über ein Eis freuen kann :-)))

Sonntag, 23. September 2012

Ami, Our Big School Boy




Dear Ami,
from far away we wish you a very, very


and lots of Gods Blessings!

How much would we like to celebrate with you, so we just think about you when you have your birthdaycake ;-)
You are a big four-year-old and you look so handsome in your school uniform! We are very proud of you :-) 
Hope you have a great time in school and find good friends!
 
Have a great day! We love you
                  Oma, Nadja and Joshua

Dienstag, 18. September 2012

Therapeutisches Abendessen bei Fabio ;-)

Der Sinn war Joshua mal zu zeigen wie schön es ist wenn man gemeinsam am Tisch sitzt und alle möglichen Leckereien ißt... Tomaten, Gurken, Käse, Kürbissuppe. Joshua ließ sich allerdings nicht davon beeindrucken dass es allen gut schmeckte. Er aß genüßlich seine 3 Scheiben trocken Brot und war zufrieden ;-) ... wenigstens hatte er mal ein anderes Brot als Zuhause...
Davor waren wir aber noch auf dem Spielplatz...
...wie ist es schön die Seilbahn anzuschucken und hinterher zu flitzen ;-)
 






 Die beiden sind so süß zusammen:-)
...manchmal wird Fabio Joshua's Gedrücke jedoch zu viel...
 


 Beim Dreiradtausch haben wir festgestellt das an Joshua's Dreirad die Pedale nicht richtig festgestellt sind zum treppeln. Auf Fabio's klappte es plötzlich viel besser...
...dann wird er wohl in Zukunft auch auf seinem richtig fahren können :-)
 
 Zum Ausklang des Abends gab es dann noch ein paar besondere Klänge ;-)

Montag, 17. September 2012

3... 2... 1... meins!

Juhu wir haben es, das mini Laufrad zum üben :-)
  
 
...mal sehen ob es auch sein ein und alles wird... ;-)
Wir haben nur mal das sitzen getestet und werden es wohl noch runter stellen,
natürlich wird er auch nicht ohne Helm fahren! ;-)

Und die dicke Lippe hatte  er schon vorher...
da ist er eine Rutschbahn runtergelaufen und unten gestolpert...
Wenn er sich erstmal richtig traut mit dem Rad, dann werde ich wohl ganz schön flitzen müssen... ;-) 

Sonntag, 16. September 2012

Auf dem Eschenhof

hatten wir wieder, wie auch im letzten Jahr, einen super Nachmittag mit anderen 46pluslern,
in idyllischer Umgebung mit
 jeder Menge Reiten für Groß ;-) (das erste Mal seit Jahrzehnten) und Klein

und anderen Attraktionen ;-)
 

Vielen Dank allen für diesen schönen (für mich sehr entspannten) Nachmittag! :-)

Freitag, 14. September 2012

Schon wieder...

...hätte ich fast vor Freude geheult! ;-)
Ich war mit Joshua zu Besuch in meinem alten Kindergarten und er hat sich das kleine Puky Laufrad genommen, hat sich drauf gesetzt und ist damit ein paar Schritte gegangen (gefahren wäre zuviel gesagt ;-). Ich habe dieses Mini-Laufrad schon oft übers Wochenende ausgeliehen und er hat sich noch nicht einmal draufgesetzt. Nicht mit allem zureden auch wenn ich es festgehalten habe, er hat sich strikt geweigert! Sein Wutsch, den er geliebt hat, ist nun wirklich zu klein geworden und sein Ratz Fratz Laufrad (damit die Werbung hier nicht zu einseitig wird ;-) ist noch viel zu groß...

Samstag, 8. September 2012

Joy´s Treffen...

...im wahrsten Sinne des Wortes :-) 
 



















Da hat sich mal wieder die weite Anreise nach Vordorf gelohnt!
Einige Internetbekanntschaften wurden intensiviert und neue bereichern uns :-)