Seid nicht besorgt... Seht hin auf die Vögel des Himmels, dass sie weder säen noch ernten, noch in Scheunen sammeln, und euer himmlischer Vater ernährt sie doch... Betrachtet die Lilien des Feldes, wie sie wachsen: sie mühen sich nicht, auch spinnen ;-) sie nicht... So seid nun nicht besorgt um den morgigen Tag! Denn der morgige Tag wird für sich selbst sorgen. Jeder Tag hat an seinem (Übel ;-) "Herausforderungen" genug.
Matthäus 6, 25-34 (Elberfelder mit "eigener" Übersetzung)

Have I not commanded you? Be strong and courageous. Do not be terrified; do not be discouraged, for the LORD your God will be with you wherever you go.
Joshua 1, 9
And the boy Samuel continued to grow up in stature and in favor with the LORD and with men.
1. Samuel 2, 26 (New International Version)

Dienstag, 12. Juni 2018

Der kleine Fisch

wollte unbedingt ein Meermann werden ;-)
Als wir immer für das Seepferdchen zum Üben in ein kleines Lehrschwimmbecken gegangen sind, da kamen viele Mädchen mit ihren Meerjungfrauenflossen... und Joshua war kaum zu halten...
Ich hatte alle Hände voll zu tun, dass er sich nicht einen Schwanz stibitzt hat...
Es war klar, so einen will er, und es gibt ja auch Meermänner ;-)
Ich bin ganz froh, dass ich den letzten blauen erwischt habe ;-)




Am frühen Morgen lag schon eine weitere Überraschung im Briefkasten, die er nach der Schule auspacken durfte :-)
Seit gestern läuft der in Dauerschleife ;-)
Das er immer Nadja gerufen hat habe ich erst gar nicht verstanden und dachte sie haben ihn zusammen schon gesehen...  Aber die Nadja war schon zwei mal als Pippi verkleidet und schickt uns dann immer Bilder ;-)
Das ist eine prima Einstimmung auf unseren Besuch in der Villa Kunterbunt im Sommer :-)

...Heute wird in der Schule weitergefeiert...

Montag, 11. Juni 2018

Mein Baby wird 10


Schon 10 Jahre füllst du mein Leben aus ;-)
Ich hab dich lieb bis zum Mond und wieder zurück
...und noch viel weiter...
Eine ganze Woche wollen wir feiern :-)

Sonntag, 3. Juni 2018

Die neuen Brillen

Die 15. & 16. ?
 
Seit einer Woche hat Joshua die Brillen mit der hohen Staerke.















Links eine Pricon, das Nachfolgemodell der alten, die er jetzt schon mehrmals hatte, etwas filigraner als vorher.
Rechts noch ein weiteres Modell aus den USA das wir super guenstig noch in Reserve hatten. Schwarz und im Hintergrund blau.

Beim ersten Aufsetzen war er ganz gluecklich... "Wow..."
Womit ich gar nicht gerechnet habe mit fast 3 Dioptrien mehr... dann folgte eine Zeit, in der er sie immer abgesetzt hat und ich ihm dann die alte wieder gegeben habe, und eine alte Sonnenbrille, die so dazwischen liegt in der Staerke. Und nun funktioniert es recht gut, er setzt sie selbst auf, und ich habe den Eindruck, dass er Buchstaben nicht mehr so zittrig schreibt (malt)

Zwei Wochen Pfingstferien

gehen zu Ende.
4 Tage davon beim Waldferienprogramm, inklusiv Zecke in der Schulter und zwei Tage später Notarztbesuch wegen komischem Ausschlag,  aber darunter. War wohl nur gekratzt und unabhängig von der Zecke, bzw. von anderen Stichen...
Gestern Morgen habe ich gesehen das Joshua, wahrscheinlich in der Nacht, den ersten Backenzahn verloren hat. Ich hatte ja nicht einmal bemerkt das er wackelt (war ja auch noch nicht dran ;-)...
und Zahn unauffindbar... wahrscheinlich schon wieder verschluckt, mit Sicherheit größer als der Minischneidezahn den er auch schon verschluckt hat... und ich glaube der einzige der schon eine Plombe hatte...

19.06.18

...doch noch gefunden ;-)
wenigstens die Hälfte vom Zahn,
unter meinem Schreibtisch...
da ist Joshua sicher drunter gekrochen
um sich das WLAN anzustellen
und hat dabei seinen Zahn verloren ;-)