Seid nicht besorgt... Seht hin auf die Vögel des Himmels, dass sie weder säen noch ernten, noch in Scheunen sammeln, und euer himmlischer Vater ernährt sie doch... Betrachtet die Lilien des Feldes, wie sie wachsen: sie mühen sich nicht, auch spinnen ;-) sie nicht... So seid nun nicht besorgt um den morgigen Tag! Denn der morgige Tag wird für sich selbst sorgen. Jeder Tag hat an seinem (Übel ;-) "Herausforderungen" genug.
Matthäus 6, 25-34 (Elberfelder mit "eigener" Übersetzung)

Have I not commanded you? Be strong and courageous. Do not be terrified; do not be discouraged, for the LORD your God will be with you wherever you go.
Joshua 1, 9
And the boy Samuel continued to grow up in stature and in favor with the LORD and with men.
1. Samuel 2, 26 (New International Version)

Montag, 21. September 2015

Marsch für das Leben 2015

Gut ausgerüstet waren wir am Wochenende auf dem Marsch für das Leben,
damit mir Joshua in der großen Stadt nicht verlorengeht ;-)...
Übernachten durften wir bei ganz lieben Leuten,
die wir erst am Freitag kennengelernt haben :-)
 So gastfreundlich sind die Berliner :-)
Vielen, vielen Dank für die Zeit! 
 
Der Marsch hat dieses Jahr recht lange gedauert.
Da haben sich doch tatsächlich Erwachsene Menschen im Sitzstreik auf die Straße gesetzt,
wie wir es sonst nur von bockigen Kindern kennen...
(also wenigstens ich kenne das von einem manchmal sehr bockigen Kind ;-)
Das dieses Verhalten, um uns beim Marsch zu blockieren,
nicht nur bockig sondern auch rechtswidrig ist, schien sie dabei nicht zu interessieren...
Die Polizei hatte ganz schön zu tun und hat prima Arbeit geleistet!
Vielen Dank dafür!
Leider wurden auch Polizisten in ihrem Dienst verletzt,
was sicher nicht an dem Schweigemarsch lag...
(Wir, bzw. Joshua hat so etwas nicht direkt gesehen)   
Wer zu den Blockaden aufgefordert hat
und wie es um die Meinungsfreiheit und Toleranz in Deutschland steht
hat Gunnar Schupelius in seiner Kolumne im Vorfeld
sehr gut geschrieben!
 
Natürlich wird in den Medien wieder sehr unterschiedlich berichtet
und die Zahlen gehen wie immer weit auseinander...
hier nur drei links über den Marsch
die ich ziemlich treffend fand...
 
...ansonsten sollte am besten jeder selbst sich ein Bild machen...


...die Bilder vom Schweigemarsch sprechen für sich selbst....

 
...und noch der Gottesdienst...
 
 

Das war für mich schon sehr ungewöhnlich und aufregend,
weil ich eigentlich nicht einmal gern vor einer handvoll Menschen spreche...
...aber dieses Thema läßt mich einfach nicht los
und es wird schon genug darüber geschwiegen...
...leider habe ich auf noch mehr Fragen gewartet
 und habe so etwas den Faden verloren und einiges vergessen was ich sagen wollte...
Trotzdem will ich weiter in Gedanken, im Gebet und in Taten
 für die einstehen die keine Stimme haben. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für euer Interesse. Wir hören auch sehr gerne von euch
und freuen uns über jeden Kommentar! :-)