Seid nicht besorgt... Seht hin auf die Vögel des Himmels, dass sie weder säen noch ernten, noch in Scheunen sammeln, und euer himmlischer Vater ernährt sie doch... Betrachtet die Lilien des Feldes, wie sie wachsen: sie mühen sich nicht, auch spinnen ;-) sie nicht... So seid nun nicht besorgt um den morgigen Tag! Denn der morgige Tag wird für sich selbst sorgen. Jeder Tag hat an seinem (Übel ;-) "Herausforderungen" genug.
Matthäus 6, 25-34 (Elberfelder mit "eigener" Übersetzung)

Have I not commanded you? Be strong and courageous. Do not be terrified; do not be discouraged, for the LORD your God will be with you wherever you go.
Joshua 1, 9
And the boy Samuel continued to grow up in stature and in favor with the LORD and with men.
1. Samuel 2, 26 (New International Version)

Mittwoch, 23. Dezember 2015

Hallelujah

A Christmas Hallelujah (lyrics Cloverton, tune Cohen)  
I've heard about this baby boy
Who's come to earth to bring us joy
And I just want to sing this song to you
It goes like this, the fourth, the fifth
The minor fall, the major lift
With every breath I’m singing, “Hallelujah”

Hallelujah, Hallelujah
Hallelujah, Hallelujah
 
A couple came to Bethlehem
Expecting child, they searched the inn
To find a place for You were coming soon
There was no room for them to stay
So in a manger filled with hay
God’s only son was born, oh Hallelujah

Hallelujah, Hallelujah
Hallelujah, Hallelujah

The shepherds left their flocks by night
To see this baby wrapped in light
A host of angels led them all to You
It was just as the angels said
You’ll find him in a manger bed
Immanuel and Savior, Hallelujah

Hallelujah, Hallelujah
Hallelujah, Hallelujah

A star shown bright up in the east
To Bethlehem, the wisemen three
Came many miles a journeyed long for You
Into the place at which You were
Their frankincense and gold, and myrrh
They gave to you and cried out, “Hallelujah”
 
Hallelujah, Hallelujah
Hallelujah, Hallelujah

I know you came to rescue me
This baby boy would grow to be
A man and one day die for me and you
My sins would drive the nails in You
That rugged cross was my cross, too
Still every breath You drew was “Hallelujah”
 
Hallelujah, Hallelujah
Hallelujah, Hallelujah

Hallelujah
Hallelujah
Hallelujah

Donnerstag, 10. Dezember 2015

Uns geht es sooo gut!!

...und schon 5 Jahre schreibe ich darüber... der Blog ist zu einem persönlichen Tagebuch geworden , in dem sich Joshua so gern alles mögliche anschaut und dabei auch über seine Erlebnisse erzählt... Ich hoffe sehr das wir mit unserem Blog auch für viele Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen auf der Suche nach Informationen über das Down-Syndrom sind, ein Bild vermitteln können was die meisten nicht als erstes im Kopf haben... Ein sehr gutes Leben mit einer Behinderung, mit so manchen Herausforderungen (an denen man nur wachsen kann) aber mit jeder Menge Lebensfreude, die ich so in meinem Leben vorher nicht erlebt habe, wie da wo Joshua mich hingeführt hat...

Aber heute möchte ich noch einmal auf andere aufmerksam machen, auf Kinder die so wenig haben, das wir es uns gar nicht wirklich vorstellen können, wie es ist davon zu sprechen nichts zu haben...
Überall brauchen Menschen Hilfe...
JAM   habe ich vor 4 Jahren schon einmal hier vorgestellt und möchte auch heute noch einmal darauf aufmerksam machen... Ich kenne die Arbeit persönlich und weiß dass das Geld auch dort ankommt wo es gebraucht wird (Vielleicht kann noch jemand etwas dazu schreiben der auch schon vor Ort im Einsatz war...)
...kurz vor Weihnachten wird überall zu Spenden aufgerufen, aber grade jetzt ist auch eine gute Zeit mal darüber nachzudenken wie gut es uns geht....
Ich, und noch so viel mehr die Kinder die es lebensnotwendig brauchen, sind so dankbar über jede Spende...
und hier kann man seine Spende auch noch verdoppeln....

Informationsfilme

Sonntag, 6. Dezember 2015

Fahrradfahren....

...sollte Joshua heute im Park etwas üben... wir waren allerdings nur einige Meter vom Auto entfernt und er wollte schon gar nicht mehr...er ist einfach zu unsicher wenn es kippelig wird und hört dann immer auf zu treten und kann so dann schon gar nicht mehr das Gleichgewicht halten, was mit dem Laufrad ja schon ganz gut geklappt hat...
Schade, so haben wir das Üben schon schnell wieder abgebrochen, obwohl es mit seinen Stützläufern doch ganz gut geklappt hat... ;-)



Lieber heiliger Nikolaus,

komm doch heut in unser Haus,
Lehr uns an die Armen denken,
lass uns teilen und verschenken,
Zeig uns, wie man fröhlich gibt,
wie man hilft und wie man liebt.
 
 
...bei uns war er...
;-)


 
...und fast hätte er vergessen den IPad-Stift einzupacken... 
 
Ich wollte Joshua zeigen wie er ihn benutzen kann,
aber das wußte er schon! ;-)
...haben sie in der Schule wohl auch... :-)

Samstag, 5. Dezember 2015

Glutenfrei auf den Weihnachtsmarkt :-(

...macht nicht soviel Spass...
 mit Keksen und dergleichen im Gepäck war es dann doch recht schön
und es gab dafür gleich 5 Karussellfahrten
und eine Kutschenfahrt :-)
 

 

 

Adventliche Kinderführung




war richtig schön,
Joshua hat sich begeistert alles angeschaut
und in der Gruppe war er wieder richtig gut dabei :-)
...und dann gab es noch eine kleine Adventsbastelei...

Freitag, 4. Dezember 2015

Sportnachmittag mit 46plus

im FunSportZentrum
...und wie immer zu schnell für meine Handyfotos...
aber mit viel Spass dabei :-)




TOOOR!
Vielen Dank an das liebe Team! :-)