Seid nicht besorgt... Seht hin auf die Vögel des Himmels, dass sie weder säen noch ernten, noch in Scheunen sammeln, und euer himmlischer Vater ernährt sie doch... Betrachtet die Lilien des Feldes, wie sie wachsen: sie mühen sich nicht, auch spinnen ;-) sie nicht... So seid nun nicht besorgt um den morgigen Tag! Denn der morgige Tag wird für sich selbst sorgen. Jeder Tag hat an seinem (Übel ;-) "Herausforderungen" genug.
Matthäus 6, 25-34 (Elberfelder mit "eigener" Übersetzung)

Have I not commanded you? Be strong and courageous. Do not be terrified; do not be discouraged, for the LORD your God will be with you wherever you go.
Joshua 1, 9
And the boy Samuel continued to grow up in stature and in favor with the LORD and with men.
1. Samuel 2, 26 (New International Version)

Dienstag, 29. Mai 2012

Abgebrannt

Am Freitag lief der Film Abgebrannt im ZDF. Ein Filmtip der mal gar nichts mit Down-Syndrom zu tun hat... aber die völlig "abgebrannte" allein erziehende Mutter durfte in Kur... nach Fehmarn!!! :-)))
Die Innenaufnahmen sind nicht stimmig, aber bei den Außenaufnahmen packt mich gleich das Fern- (Heim-) weh ;-)  ... unsere Kur war natürlich noch viel schöner... :-)

Donnerstag, 24. Mai 2012

Joshua´s Motivationstraining

 hat bei seinem kleinen Freund Fabio heute Nachmittag recht gut geholfen ;-)

Er konnte schon ein paar freie Schritte machen, aber heute hat er zum ersten mal sich frei hingestellt und ist auf seine Mama zugelaufen! Und wir konnten es miterleben ;-)
Herzlichen Glückwunsch kleiner Mann und stolze Mama! :-)

´Geht doch! Vielleicht brauchen kleine Kinder ja doch einen kleinen Anschub?!´  ;-)

Das Kind schafft mich!

 Heute waren wir seid langem wieder einmal bei der Psychomotorik. Es war das letzte Mal vor der langen Sommerpause. Ich konnte schon längere Zeit nicht mit ihm gehen und das letzte Mal habe ich ihn mit einer Betreuung geschickt...
Er ist motorisch in den letzten Monaten schon wieder soviel weiter gekommen und ist vor allen Dingen so schnell, dass ich ihm schon nach 10 Min. schweißgebadet hinterher gehechelt bin...
Er ist als erstes zu dem Pedalo gerannt
und ist ohne zögern, drauf und los... und wie schnell...
 ...kein bisschen ängstlich...

...richtig getreten!!!






 ...und er hat jede Menge kleine Laufanfänger unterstützt, in dem er sie liebevoll angeschuckt hat, damit sie auch schneller werden oder sie freundschaftlich umarmt und ihnen durch sein drücken all seine ganze Zuneigung gezeigt, kleine sitzende Kinder hat er an der Hand genommen und sie ermuntert doch mit ihm zu laufen... Er liebt kleine Kinder!!!...
Ich war Fix und Foxi, war das sein Turnen oder mein Training?!
In einer Woche kommen seine kleinen Neffen! :-))) Wir freuen uns schon sooo :-) Hoffentlich kann Dani schon unseren Liebesbezeugungen Stand halten!!! Da besteht wohl auch bei der Oma die Gefahr sie könnte ihn erdrücken ;-)

Montag, 21. Mai 2012

Inklusion – Gemeinsam anders

Hier findet man nochmal den Begriff super gut erklärt! Und das in einer Fernsehfilmbeschreibung!!! :-)) Da bin ich mal auf den Film gespannt!!
Für alle die mit dem Thema zu tun haben, mehr noch für alle die noch nie mit diesem Thema zu tun hatten...
Mittwoch, den 23.05.2012 um 20.15 im ARD 
...ich hoffe das erreicht viele Menschen... Inklusion, das geht uns alle an! ;-) 
=> Inklusion-Gemeinsam anders ;-) 
"...und wir alle sind deiner Hände Werk."  Jesaja 64,7

Spiegel online

Sonntag, 20. Mai 2012

Ausklang der Woche im Wald :-)

Nachdem Joshuas Waldwoche ja etwas kurz war... er am Freitag anstatt des Vater-Kind-Tages eine schöne Zeit mit seiner Schwester hatte :-)
... haben wir die Woche schön im Wald ausklingen lassen. Am Mittwoch wurde das Grillen im Wald wegen des Wetters abgesagt und heute mußten wir in den schattigen Wald flüchten ;-)
gut ausgeschlafen
 und gestärkt (mit Brot, alles was gesund aussieht kann ja der Hund kriegen ;-)
 kann man sich austoben...



das erste mal auf einer Seilbahn (und auch nur fürs Bild ohne ängstliche Mutter ;-)
...da muß man noch mit plötzlichen, vorzeitigem Abstieg rechnen...
und auch von der Wippe geht er gern ohne Vorankündigung wieder runter... ;-)

Donnerstag, 17. Mai 2012

Was ist Inklusion?

...soviel Zeit muß sein! ;-) ...und wer noch mehr Zeit investieren möchte... ;-)

Dienstag, 15. Mai 2012

Waldtage


Joshuas Kindi hat Waldwoche. Von 8.30 - 12.00 h  pirschen sie durch den Wald....
Es gibt alle paar Wochen einen Waldtag, an dem aber nicht alle Kinder teilnehmen.
Für Joshua ist es das erste Mal mit der Gruppe im Wald.
Gestern und heute hatte er viel Spaß, es hat wohl prima geklappt :-) Morgen war ein längerer Tag mit grillen geplant, der nun damit er im Wald nicht ins Wasser fällt, im Kiga stattfindet ;-)
Am Freitag ist Vater-Kind-Tag im Wald... Leider hat sich keine andere allein erziehende Mutter angemeldet, und allein mit den Erzieherinnen und Vätern würde ich mir wohl doch blöd vorkommen... So bleibt er zu Hause und wir machen was anderes schönes ;-)
Für ihn war es trotzdem schön und er hat wenigstens mal den Wald kennengelernt! ;-)




Samstag, 12. Mai 2012

John Langdon Down

Quarks&Co - Leben mit Down-Syndrom... besonders interessant fand ich den Bericht über den Namensgeber und das er selbst schon zu Lebzeiten Abstand genommen hat zu dem Begriff "mongoloid"...

Dem englischen Arzt John Langdon Down wird heute vorschnell angekreidet, er habe den diskriminierenden Ausdruck "Mongolismus" in die Welt gesetzt. Was wenige wissen: Down selbst empfand, ganz anders als seine Zeitgenossen, diesen Ausdruck auch als diskriminierend und verwendete später, auf dem Höhepunkt seiner Karriere, den Begriff Mongolismus nicht mehr. Mehr noch: Er setzte sich sein Leben lang dafür ein, Menschen mit Down-Syndrom zu fördern und respektvoll zu behandeln. Er hinterließ eine vorbildlich geführte "Heilerziehungsanstalt" und ein revolutionäres Bildungskonzept für Menschen mit Down-Syndrom.
Der Entdecker des Down-Syndroms im Quarks-Film. Jetzt angucken. ;-)

Der Entdecker des Down-Syndroms

Der Rest der Sendung ist auch recht gut...
Quarks&Co - Leben mit Down-Syndrom

Mittwoch, 2. Mai 2012

Wenn wir ihn nicht hätten,

den weltbesten Optiker... :-)
Ich habe Joshua heute schon wieder mit einem abgerissenen Brillenbügel vom Kiga abgeholt. Und natürlich wieder der linke. Vom letzten mal hatten wir ja noch einen rechten Ersatzbügel übrig......und Herr B. hat doch tatsächlich den rechten zu einem linken gebogen! :-)))



Dienstag, 1. Mai 2012

rutschen...

Joshua liebt es zu rutschen. Dazu hatte er heute ausgiebig Gelegenheit. Am liebsten wäre er hier allein gerutscht. Mehrmals zeigte er mir ich solle doch wieder runter gehen...(dafür war ich zu ängstlich ;-)


 Endlich konnte er allein ;-) ...
 ...was er auch mehrmals tat...
 ... wenn ich allerdings darauf bestehe dass er sich hinsetzt und nicht Kopf voran rutscht...
 ... dann geht er lieber wieder runter, der kleine Sturkopf ;-)
... und das erstaunlich sicher :-)