Seid nicht besorgt... Seht hin auf die Vögel des Himmels, dass sie weder säen noch ernten, noch in Scheunen sammeln, und euer himmlischer Vater ernährt sie doch... Betrachtet die Lilien des Feldes, wie sie wachsen: sie mühen sich nicht, auch spinnen ;-) sie nicht... So seid nun nicht besorgt um den morgigen Tag! Denn der morgige Tag wird für sich selbst sorgen. Jeder Tag hat an seinem (Übel ;-) "Herausforderungen" genug.
Matthäus 6, 25-34 (Elberfelder mit "eigener" Übersetzung)

Have I not commanded you? Be strong and courageous. Do not be terrified; do not be discouraged, for the LORD your God will be with you wherever you go.
Joshua 1, 9
And the boy Samuel continued to grow up in stature and in favor with the LORD and with men.
1. Samuel 2, 26 (New International Version)

Freitag, 27. Januar 2017

Juhu, wieder zuhause :-)

...da ist er wieder mein kleiner Schatz ♥
Glücklich und, Gott sei Dank, gesund, ohne weiteren Husten,
ist er wieder angekommen.
So sehr wie ich die Ruhe genossen habe,
so schön ist es doch ihn wieder zu haben :-)





  
Nun warte ich gespannt auf die Bilder!!!
Sehr viel erzählen konnte er mir nicht...
mit wem er auf dem Zimmer war konnte ich leider nicht verstehen,
er hat oben geschlafen (das war wahrscheinlich Wunschdenken),
was es zu Essen gab, Kuchen und Schokolade ;-)
Langlaufski ist er gefahren...
...und war heute abend ordentlich müde ;-)

Donnerstag, 26. Januar 2017

♥ Holland ♥

Es gibt wieder ganz tolle Poster-Aktionen mit verschieden Layouts.
Das erste Poster für den Welt Down-Syndrom Tag habe ich grade bekommen
:-)
Ich mag ja die Holland-Geschichte
und habe hier auch mal eine kleine Fortsetzung geschrieben ;-)


Falls es jemand ausdrucken und aufhängen möchte zum Welt Down-Syndrom Tag am 21.3.
kann er das gerne tun ;-) und darf es herunterladen...

Orig. in english and Interview with Emily Perl Kingsley, author of Welcome TO Holland

Montag, 23. Januar 2017

Schullandheim :-)

...wieder fit (mit Inhalierzeugs im Koffer), ging es heute los...
Joshua hat sich schon sehr auf das Schullandheim im Schnee gefreut,
es wäre ja echt doof gewesen wenn er doch nicht hätte mit können.
Heute morgen durfte ich mit dem Schulbus mitfahren,
damit ich ihn erst am großen Bus verabschieden kann...
...ich wußte auch bis heute morgen nicht wer denn nun eigentlich für ihn zuständig ist...
Zum ersten mal ist seine Klassenlehrerin nicht dabei,
und das war ihm bis zum Schluß nicht richtig klar.
...war auch mal ganz schön zu sehen wie er morgens immer an der Schule ankommt ;-)
...dann mussten wir noch eine ganze Weile in der Kälte warten
bis das ganze Gepäck verstaut war,
wir hätten auch reingehen können,
aber Joshua blieb am Bus bis er endlich einsteigen konnte.
Dann musste ich mich beeilen das ich ihn vor dem Einsteigen noch drücken konnte ;-)
Wie ein Großer, schullandheimerfahrener alter Hase, hat er sich seinen Platz gesucht,
und ich konnte von aussen erst gar nicht erkennen wo er denn überhaupt sitzt :-(
doch dann hat er doch noch heftig geklopft und gewunken,
damit es der Mama nicht ganz so schwer fällt ;-)



Dieses Jahr haben sie auch wieder Langlaufski mit genommen :-)
Nun werde auch ich die Tage geniessen
und bin schon ganz gespannt was sie zu berichten haben :-)
...jetzt werden sie wohl schon angekommen sein....

Sonntag, 22. Januar 2017

Heute...

...singen :-)
Dein Wort, o Herr, wohnt weit
Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch
Go, Tell It On The Mountains

....und dann nur noch viel ausruhen und schlafen...
Joshua der so gut über den Winter gekommen ist hat doch tatsächlich gestern angefangen zu husten und muss bis morgen wieder fit sein, denn er geht wieder auf Große Fahrt... :-)

Sonntag, 8. Januar 2017

Letzter Ferientag

Wir haben heute Nacht noch einmal Schnee bekommen...
allerdings mehr auf der Straße als auf der Rodelbahn ;-)
 

 


...genug um sich noch einmal etwas auszutoben... und dann geht morgen endlich die Schule wieder los... ich bin sowas von Urlaubsreif ;-)

Freitag, 6. Januar 2017

Reiten...

eisigkalt und sonnig :-)

...das erste mal mit Reitpad und Steigbügel,
ohne Haltegriff...
Joshua sitzt echt gut und ausbalanciert,
nur ich war etwas ängstlich ;-)

Dienstag, 3. Januar 2017

Race Days

...der erste von den 3 Tagen war schon ein voller Erfolg :-)
Nach dem Joshua bei seiner Schwester schon üben konnte, hat es viel besser geklappt als die letzten Jahre.
Zwei mal durfte er auf gelb fahren. Der gelbe Flitzer ist einfach am besten zu verfolgen ;-)
Er ist zwar aus fast jeder Kurve rausgefallen und musste schnell von irgendjemand wieder draufgestellt werden, aber er war schon viel konzentrierter bei der Sache.
Bei der zweiten Runde bin ich auch mit gefahren auf grün, war ihm aber auch kein so tolles Vorbild ;-)
Was mich richtig erstaunt hat war wie gut er den Bahnen Dienst machte, immer wenn ein anderer aus der Bahn flog, schnell das Auto zu nehmen und es wieder auf die richtige Spur zu stellen.
Bei gelb klappte es immer und bei den anderen meistens ;-) (Die anderen Autos hatten teilweise eine andere Farbe und nur einen Farbaufkleber auf dem Dach, der zu den Aufklebern auf der Bahn passte) 
 

Sonntag, 1. Januar 2017

Jahreslosung 2017

...was für ein Zuspruch... :-)
...Kanon wieder vom Chor :-)


...und noch ein anderer Kanon gesungen vom Chor :-)
Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch

Das Lied zur Jahreslosung das teilweise gebärdet wird fand ich auch sehr schön :-), noch besser hätte es mir durchgehend gebärdet gefallen ;-)

..

...außerdem hatte ich gleich Daniel Kallauch im Ohr...
Ich bin von neuem geboren,
und mein Herz hat jetzt Ohren,
ich kann Jesu Stimme hör'n,
ich kann Jesu Stimme hör'n.


Ja das wünsche ich mir für 2017, besser hören zu können, für mich, für euch, für Joshua...
(der könnte allerdings auch etwas besser mit den Ohren auf mich hören ;-)