Seid nicht besorgt... Seht hin auf die Vögel des Himmels, dass sie weder säen noch ernten, noch in Scheunen sammeln, und euer himmlischer Vater ernährt sie doch... Betrachtet die Lilien des Feldes, wie sie wachsen: sie mühen sich nicht, auch spinnen ;-) sie nicht... So seid nun nicht besorgt um den morgigen Tag! Denn der morgige Tag wird für sich selbst sorgen. Jeder Tag hat an seinem (Übel ;-) "Herausforderungen" genug.
Matthäus 6, 25-34 (Elberfelder mit "eigener" Übersetzung)

Have I not commanded you? Be strong and courageous. Do not be terrified; do not be discouraged, for the LORD your God will be with you wherever you go.
Joshua 1, 9
And the boy Samuel continued to grow up in stature and in favor with the LORD and with men.
1. Samuel 2, 26 (New International Version)

Freitag, 27. Mai 2011

Schulfest

Wir waren heute auf dem "Kleinkunstabend" der Schule für geistigbehinderte Kinder (mit Schulkindergarten und Frühberatungstelle), in unserem Nachbarort, an der wir auch eine Frühfördergruppe besuchen.
Es war wie jedes Jahr (wir waren zum dritten mal) ein sehr gelungener Abend. Die einzelnen Klassen hatten ihre Aufführungen, die einfach toll waren und mit viel Liebe und Freude einstudiert und vorgetragen wurden. Die Außenklassen sind komplett aufgetreten. Das hat wirklich nach sehr guter Kooperation ausgesehen.
Die Schule war auch eine der ersten, die mit Außenklassen vor 16 Jahren in den umliegenden Gemeinden angefangen hat.
(Außerdem organisiert die Schule schon`ewig´ wöchentl. eine Bewegungslandschaft in der örtl. Turnhalle, die vom Schulkindergarten genutzt wird und offen für alle ist. Dieses Angebot wird seit Jahren von Kindern und Müttern aus den umliegenden Gemeinden sehr gerne angenommen... und auch ich bin schon vor 20 Jahren mit meinen großen Kindern dort zum Turnen gegangen. -Inklusion mal andersrum- ;-)
Joshua wird im September bei uns im Wohnort integrativ in den Kindergarten gehen und von der Frühförderstelle betreut werden.
Ich habe keine Ahnung was sich in den nächsten drei bis vier Jahren ändern wird bis Joshua in die Schule kommt, aber aus heutiger Sicht hat die Schule da wirklich gute Kooperationsmodelle.
Wir fühlen uns dort gut betreut und aufgehoben und sind gespannt was sich in den nächsten Jahren noch tut....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für euer Interesse. Wir hören auch sehr gerne von euch
und freuen uns über jeden Kommentar! :-)