Seid nicht besorgt... Seht hin auf die Vögel des Himmels, dass sie weder säen noch ernten, noch in Scheunen sammeln, und euer himmlischer Vater ernährt sie doch... Betrachtet die Lilien des Feldes, wie sie wachsen: sie mühen sich nicht, auch spinnen ;-) sie nicht... So seid nun nicht besorgt um den morgigen Tag! Denn der morgige Tag wird für sich selbst sorgen. Jeder Tag hat an seinem (Übel ;-) "Herausforderungen" genug.
Matthäus 6, 25-34 (Elberfelder mit "eigener" Übersetzung)

Have I not commanded you? Be strong and courageous. Do not be terrified; do not be discouraged, for the LORD your God will be with you wherever you go.
Joshua 1, 9
And the boy Samuel continued to grow up in stature and in favor with the LORD and with men.
1. Samuel 2, 26 (New International Version)

Mittwoch, 22. August 2012

alleinerziehend

Vor ein paar Tagen bin ich auf  Mom's Tagebuch gestoßen, einem blog in dem eine alleinerziehende  Mutter aus ihrem Leben berichtet und sehr spannend und plastisch an ihren Erinnerungen teilhaben lässt.

Ich habe ein paar Parallelen  zu meinem Leben gefunden, über das man bestimmt auch einen Roman schreiben könnte ;-) Dabei ist mir aufgefallen, dass das Thema alleinerziehend hier im blog noch nie richtig einbezogen war. In meinem Leben und Alltag spielt es jedoch eine nicht unbedeutende Rolle und läßt sich nicht so leicht verdrängen wie aus einem blog ;-) Auch in unserem Urlaub, einer Familienfreizeit, ist mir wieder einmal bewußt geworden was es bedeutet allein die Verantwortung zu tragen.

Ich bin nun schon mehr als die Hälfte meines Lebens alleinerziehende Mutter. Vor Jahren habe ich in meiner Gemeinde eine Alleinerziehenden-Bibelschule besucht. Seitdem gehe ich zu den offenen Treffen die parallel zur Bibelschule laufen, mit Kaffetrinken, viel schwätzen und einem Thema.
Biblische Lehre für Alleinerziehende gibt es leider viel zu wenig. Schade, denn die Bibel hat soviel darüber zu sagen.... und nicht nur uns, auch der Gesellschaft.
Ich fühle mich sehr wohl dort in der Gemeinschaft. Nur einmal habe ich diese Treffen für ca. 3 Jahre unterbrochen. Ich kann mich noch gut erinnern wie ich mich, als ich mit Joshua's Vater auf Wolke 7 schwebte, offiziell verabschiedete: "Ich habe den Mann meines Lebens kennengelernt, wir wollen heiraten und ich werde in meinem Leben nie wieder alleinerziehend sein."
...soviele Träume...
Es hat nachdem er gegangen ist noch lange gedauert bis ich wieder zu einem Treffen gegangen bin. Ich wollte gerne und wußte es würde mir gut tun, und doch war es ein langer schwerer Weg zu sagen: "Hallo, hier bin ich wieder!" und mir damit selbst einzugestehen, dass es nun eben so ist. ;-)

Wer alleinerziehend ist und mich gerne mal in Stuttgart zu einem Treffen begleiten möchte,
 ist  -lich Willkommen!
Wir treffen uns einmal im Monat Sonntags um 13.00h im Gospel Forum.
Das nächste ist am 7. Oktober. Da wird eine Mama von ihrem Urlaub/Einsatz in Kenia berichten. Da ist sie jetzt grade mit ihrem Sohn. Da wäre ich jetzt auch gern... ich freue mich schon sehr auf ihren Bericht.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Chris,

    herzlichen Dank für Deine Einladung. Ich hab mir den 7. Oktober schon in den Terminkalender eingetragen. Dann können wir uns auch mal persönlich kennen lernen. Freu mich drauf... vor allem auch auf Joshua Samuel :-)

    Ganz liebe Grüße

    Elke

    http://momstagebuch.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      das ist aber schön. Dann kann ich mich ja doppelt freuen :-)

      Löschen
  2. Hallo,

    habe den Blog besucht und er gefällt mir gut. Danke für den netten Tipp.

    Lg

    Barbara

    AntwortenLöschen

Danke für euer Interesse. Wir hören auch sehr gerne von euch
und freuen uns über jeden Kommentar! :-)