Seid nicht besorgt... Seht hin auf die Vögel des Himmels, dass sie weder säen noch ernten, noch in Scheunen sammeln, und euer himmlischer Vater ernährt sie doch... Betrachtet die Lilien des Feldes, wie sie wachsen: sie mühen sich nicht, auch spinnen ;-) sie nicht... So seid nun nicht besorgt um den morgigen Tag! Denn der morgige Tag wird für sich selbst sorgen. Jeder Tag hat an seinem (Übel ;-) "Herausforderungen" genug.
Matthäus 6, 25-34 (Elberfelder mit "eigener" Übersetzung)

Have I not commanded you? Be strong and courageous. Do not be terrified; do not be discouraged, for the LORD your God will be with you wherever you go.
Joshua 1, 9
And the boy Samuel continued to grow up in stature and in favor with the LORD and with men.
1. Samuel 2, 26 (New International Version)

Donnerstag, 21. Juni 2012

U8

Soeben haben wir die U8 erfolgreich bestanden ;-)
Joshua hat es inzwischen auf 14,9 kg und eine Länge von 95 cm gebracht.
Er hat sein Blatt ganz vollgekritzelt :-), hat mit links angefangen und dann mehrmals gewechselt (er wechselt die Hand immer noch häufig, ist aber sonst ehr rechts orientiert)
Die Fragen nach der Sprache waren schwer zu beantworten. Er hat einige einzelne Worte, ist von Sätzen noch recht weit entfernt. Manchmal kommen Worte (auch schwierige) spontan nachgesprochen, die ich dann aber kein zweites mal gehört habe. Wie ist es mit den Lauten? Vertauscht er welche? z.B. Topf anstelle von Kopf... soweit ist er noch nicht, dass er soviele Worte spricht und man eine Regelmäßigkeit in vertauschten Lauten feststellen könnte...
Seine gute Grobmotorik hat er ausgiebig unter Beweis gestellt... und ist sogar auf einem Bein gestanden und hat das Bein gewechselt, so wie der Doc es ihm vorgemacht hat. :-) 

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch! Tolles Teamwork, dass er jetzt so weit ist!

    Warum aber sitzt er eigentlich immer noch im Buggy, wenn er sogar auf einem Bein stehen kann?

    Liebe Grüße
    Ameleo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Frage! ;-) ... sobald er auf beiden Beinen steht rennt er... und zwar immer in die andere Richtung.... und so wie bei ihm die Entwicklung voran geht, so geht sie bei mir langsam bergab... ich komme ihm einfach nicht mehr hinterher ;-)
      Wehe, wenn sie losgelassen! ;-)
      Zum Glück habe ich eine sportliche Tochter, die ihn ab und an mal wieder einfangen kann!
      ... und auch bei mir darf er manchmal laufen ;-) wir trainieren grade vom Auto bis rein laufen, in die richtige Richtung und ohne bocken. Ich muß aufhören ihn bei solchen Gelegenheiten zu tragen... und bin schon seeehr geduldig geworden...

      Löschen
  2. Das hört sich doch gut an. Es wird besser und besser, und dadurch auch einfacher für Euch beide. Ich weiss ja, dass wir mit unseren besonderen Kinder mehr "Aufwand" haben. Da freut uns doch jeder neue Schritt noch mehr, oder?
    Robert hat damals bei der U8 gar nichts gemacht, nur geschrieen. Nichmal wiegen konnte der Arzt ihn, weil er so gezappelt und getobt hat!
    Dein Süsser ist ein tolles Kind
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte mir beim Kinderarzt eine Elternzeitschrift mitgenommen und eben gelesen was so alles bei der U8 gefragt wird... ;-)
      Was solls, er ist wirklich toll, dass braucht mir auch keine U8 zu sagen... ;-)

      Löschen

Danke für euer Interesse. Wir hören auch sehr gerne von euch
und freuen uns über jeden Kommentar! :-)