Seid nicht besorgt... Seht hin auf die Vögel des Himmels, dass sie weder säen noch ernten, noch in Scheunen sammeln, und euer himmlischer Vater ernährt sie doch... Betrachtet die Lilien des Feldes, wie sie wachsen: sie mühen sich nicht, auch spinnen ;-) sie nicht... So seid nun nicht besorgt um den morgigen Tag! Denn der morgige Tag wird für sich selbst sorgen. Jeder Tag hat an seinem (Übel ;-) "Herausforderungen" genug.
Matthäus 6, 25-34 (Elberfelder mit "eigener" Übersetzung)

Have I not commanded you? Be strong and courageous. Do not be terrified; do not be discouraged, for the LORD your God will be with you wherever you go.
Joshua 1, 9
And the boy Samuel continued to grow up in stature and in favor with the LORD and with men.
1. Samuel 2, 26 (New International Version)

Sonntag, 5. Januar 2014

Race Days

des CVJM's. Carrera Rennbahnen sind aufgebaut im Gemeindehaus...
eine kleine zum Aufwärmen

und eine große durch den ganzen Saal ;-)

Gestern ist Joshua zum erstenmal mit viel Spass an der kleinen Rennbahn gefahren, immer mit Vollgas und vielen Neustarts... interessiert hat er an der großen Bahn zugeschaut.
Heute habe ich zwei Tickets gekauft, damit ich neben ihm stehen kann und helfen. (Immer vier Fahrer gleichzeitig, 8 Minuten, die schnellste Runde zählt... Naja, das 8 Minuten ganz schön lang sind habe ich mir schon gedacht, wenn er nicht mehr will, kann ja ein anderes Kind weiterfahren...)
1 1/2 Std. Wartezeit bis wir endlich dran waren... alles gut vorbereitet, er hatte das rote Auto und ich das gelbe (damit er es auch gut beobachten kann, wo er grade fährt... bei blau und schwarz fand ich es etwas schwierig...) Er hatte sich echt drauf gefreut.... dann standen wir endlich dort... mit dem roten Auto war er zufrieden, wollte es aber lieber auf einer anderen Bahn stehen haben und hat das auch gleich umgesetzt, ich wieder zurück gestellt und versuche ihm den 'Gashebel' (oder wie auch immer ;-)   in die Hand zudrücken, nein das Auto stand nicht da wo er wollte, dann fährt er eben erst gar nicht los... Ich rede auf ihn ein, 'versuch es mal, das macht dir bestimmt Spass' ... nichts... ich war nach fast zwei Stunden dem Kind hinterherrennen, weil er überall schauen möchte schon etwas genervt... dann sind wir eben gleich wieder nach Hause und zwei andere haben sich gefreut... (vielleicht hat ihm ja ein großer Junge den Pokal für die 0-8 jährigen geholt ;-)
(Ich wäre ja ganz gern meine 8 Minuten gefahren ;-), aber wer rennt schon Joshua 8 Minuten hinterher...)
... An was alles ein harmonischer Ablauf scheitern kann... (das ist das doppelte Sturgen)
   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für euer Interesse. Wir hören auch sehr gerne von euch
und freuen uns über jeden Kommentar! :-)