Seid nicht besorgt... Seht hin auf die Vögel des Himmels, dass sie weder säen noch ernten, noch in Scheunen sammeln, und euer himmlischer Vater ernährt sie doch... Betrachtet die Lilien des Feldes, wie sie wachsen: sie mühen sich nicht, auch spinnen ;-) sie nicht... So seid nun nicht besorgt um den morgigen Tag! Denn der morgige Tag wird für sich selbst sorgen. Jeder Tag hat an seinem (Übel ;-) "Herausforderungen" genug.
Matthäus 6, 25-34 (Elberfelder mit "eigener" Übersetzung)

Have I not commanded you? Be strong and courageous. Do not be terrified; do not be discouraged, for the LORD your God will be with you wherever you go.
Joshua 1, 9
And the boy Samuel continued to grow up in stature and in favor with the LORD and with men.
1. Samuel 2, 26 (New International Version)

Mittwoch, 21. März 2018

Welt Down-Syndrom Tag

Heute gibt es überall auf der Welt Aktionen für und von Menschen mit Down-Syndrom, um in der Gesellschaft aufmerksam zu machen, auf die Kinder und Erwachsenen, die mit einem Chromosom mehr in ihren Zellen leben.
Ich denke heute auch an die traurige Tatsache, dass so viele Menschen wegen dieses kleinen Chromosoms nicht leben durften. Es heißt 9 von 10 hatten nie eine Chance auf das Leben :-( . Wenn man einen Menschen mit Down-Syndrom in seinem Leben hat ist es unvorstellbar wie man auf die Idee kommen kann einen andere Weg zu gehen... :-(
Da würde es vielleicht helfen sich mit einer andere Statistik zu beschäftigen...



Am allerbesten gefällt mir immer noch die Humangenetische Erklärung über das Entstehen vom Down-Syndrom vom UP CLUB


...Wir gehen heute Abend zu einer tollen Aktion, Joshua bekommt einen Haarschnitt und ich bin gespannt wen wir alles treffen ;-)

 





Es war eine richtig tolle Aktion von der Inhaberin von HAIR Couture!
( hier und hier  noch bessere und schärfere Fotos ;-)
Wir hatten nicht nur einen Klasse Haarschnitt, sondern ein paar sehr schöne Stunden in denen wir uns 'verzaubern' ließen ;-)
...bei der Show wurde ein roter Ball in ein Stück Papier verpackt. Joshua sollte ihn mit ausgestrecktem Arm eine Weile hoch halten und ihn dann auspacken... heraus kam ein Apfel... "what??!!" ...schade das ich ihn nicht gefilmt habe... ;-) ...aber nicht nur Joshua war baff :-)
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für euer Interesse. Wir hören auch sehr gerne von euch
und freuen uns über jeden Kommentar! :-)