Seid nicht besorgt... Seht hin auf die Vögel des Himmels, dass sie weder säen noch ernten, noch in Scheunen sammeln, und euer himmlischer Vater ernährt sie doch... Betrachtet die Lilien des Feldes, wie sie wachsen: sie mühen sich nicht, auch spinnen ;-) sie nicht... So seid nun nicht besorgt um den morgigen Tag! Denn der morgige Tag wird für sich selbst sorgen. Jeder Tag hat an seinem (Übel ;-) "Herausforderungen" genug.
Matthäus 6, 25-34 (Elberfelder mit "eigener" Übersetzung)

Have I not commanded you? Be strong and courageous. Do not be terrified; do not be discouraged, for the LORD your God will be with you wherever you go.
Joshua 1, 9
And the boy Samuel continued to grow up in stature and in favor with the LORD and with men.
1. Samuel 2, 26 (New International Version)

Samstag, 11. Juni 2016

Nur "ein paar" Eindrücke...

...von den Massen an schönen Bildern von einem ganz tollen Geburtstag... ;-)
...und dazu noch den Massen an Geschenken ;-)...
soviel Lesestoff... Joshua mag mit den Bildern mitlesen :-)
und Juhu, die ersten '3 vom Ast' CDs, meine absolutes Lieblingshörspiel,
nachdem die Kastten der Großen langsam ausgeleiert sind,
und Casettenplayer am auslaufen sind... ;-)

Wir hatten unglaublich gutes Wetter am Nachmittag...
Nachdem es morgens in Strömen gegossen hat,
und wir eigentlich die Gäste auf dem Spielplatz treffen wollten für die erste Stärkung,
und um dann gemeinsam zum Stall zu laufen,
haben wir kurzfristig umgeplant.
Die ersten Gäste kamen zu uns und wir fuhren zum Stall,
und trafen dort, bei inzwischen prima Wetter, die weiteren Gäste...
Nachdem leider 3 Jungs absagen mussten,
waren es nur noch überschauliche 5 Kinder...
...zwei die sich lieben...

Nach inniger Begrüssung, auspacken usw....
...striegeln, Hufekratzen usw. 
ging es auf den Platz wo (fast) alle großen Spass beim Reiten hatten...






...für die, die grade nicht am reiten waren gab es eine Menge anderer Aktionen...

...und manch einer lief selbst gern Galopp...
 Dann ging es zur großen Schatzsuche...
...mit tollem Ausblick auf die Schule, die Joshua später noch von nahem zeigen konnte...

...den Spuren folgend...
...fanden wir das Versteck...
...doch dann wurde aus der Schatzsuche ein Detektivspiel,
und aus der Frage 'Wo ist der Schatz?'
die Frage 'Wer klaut eine Schatztruhe mit Kinderspielzeug,
 die nur zwei Std. vorher auf einer privaten Koppel versteckt wurde?'
Unglaublich!
"Shame on you!!"
...doch so einfach lassen wir uns die Laune nicht verderben...
und hatten auch auf dem Rückweg noch viel Freude... ;-)
Am Stall wurde schon die Kutsche vorbereitet...
wir hatten noch Zeit für eine Stärkung mit ein paar Muffin,
packten ein Brezelvesper ein,
 und machten uns zum Abschluß auf eine gemütlich Fahrt mit der müden Rasselbande.
...unterwegs fuhren wir sogar an der Schule vorbei,
 drehten eine Runde über den Schulhof,
Joshua und seine Klassenkameradinnen
konnten den anderen Gästen zeigen wo sie zur Schule gehen...
...und alle drei wollten schon abspringen und reinlaufen...
...so habe ich mich in meinem Leben nicht über die Schule gefreut... ;-)




Vielen Dank an alle die Joshua so einen schönen Geburtstag bereitet haben!
Sobald wir am Abend zuhause waren fing es wieder in Strömen an zu gießen,
unglaublich wie das Wetter den ganzen Nachmittag wunderbar war,
auch dafür bin ich sehr dankbar!! :-)

1 Kommentar:

  1. Was ein genialer Geburtstag, der würde meinen Mädels, sogar der Großen, auch gefallen
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen

Danke für euer Interesse. Wir hören auch sehr gerne von euch
und freuen uns über jeden Kommentar! :-)