Seid nicht besorgt... Seht hin auf die Vögel des Himmels, dass sie weder säen noch ernten, noch in Scheunen sammeln, und euer himmlischer Vater ernährt sie doch... Betrachtet die Lilien des Feldes, wie sie wachsen: sie mühen sich nicht, auch spinnen ;-) sie nicht... So seid nun nicht besorgt um den morgigen Tag! Denn der morgige Tag wird für sich selbst sorgen. Jeder Tag hat an seinem (Übel ;-) "Herausforderungen" genug.
Matthäus 6, 25-34 (Elberfelder mit "eigener" Übersetzung)

Have I not commanded you? Be strong and courageous. Do not be terrified; do not be discouraged, for the LORD your God will be with you wherever you go.
Joshua 1, 9
And the boy Samuel continued to grow up in stature and in favor with the LORD and with men.
1. Samuel 2, 26 (New International Version)

Freitag, 3. November 2017

Endlich wieder Tandem fahren :-)

Nachdem unser Tandem schon vor den Sommerferien
mit einem platten Reifen ausgefallen ist,
haben wir es nun endlich repariert wieder zuhause :-)
Gestern die erste Tour,
bei optimalem Wetter bis zum Schluss trocken...
Ich habe mich etwas geärgert das ich Runtastic nicht an hatte,
denn wir sind viel weiter gefahren als geplant...
Unser StammBiergarten hat trotz beheitzter Almhütte bis März zu,
So sind wir noch etwas weiter gefahren für die Pooommes,
in ein nettes Restaurant mit BikeStation
und so coolen Barhockern ;-)
 Danach sind wir kurzenschlossen einen anderen Weg zurück,
den wir schon lange ausprobieren wollten.
Ich mag so Rundwege bei denen man irgendwann nicht mehr umdrehen kann
und durchhalten muss ;-)
Mehr als 36 km,
bei denen es zweimal richtig bergauf ging
und wir laufen mussten.
Auf dem letzten uns mit dem Fahrrad unbekannten Stück
gab es keinen Weg neben der Straße,
und wir haben einen Feldweg am Waldrand gesucht...
Leider haben wir uns dabei ganz schön verfahren
und sind mitten in der Pampa gelandet.
Ich am schieben und Joshua am laufen (trödeln)
habe ich schon Angst bekommen das wir nicht heim kommen vor dem Dunkel werden...
Was für ein Abenteuer ;-) 
Das letzte Stück zur Belohnung nur bergab ;-)
haben wir es grade noch geschafft.
Bis das Tandem verstaut war, war es schon finster...
Als das Tandem zur Reperatur war wurde ich noch gefragt welche Reifen,
ob wir viel im Wald fahren oder nur auf Radwegen...
'Nein, ich fahre doch mit Joshua und Tandem nicht im Wald ;-)'
Zum Glück haben wir doch einen guten Profilreifen bekommen ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für euer Interesse. Wir hören auch sehr gerne von euch
und freuen uns über jeden Kommentar! :-)